Ich bin am 11. Mai 1992 in Bad Soden am Taunus geboren und in meiner Heimatstadt Steinbach (Taunus) aufgewachsen. Als Steinbacher Bub besuchte ich den Städtischen Kindergarten „Wiesenstrolche“ am Weiher und  ging auf die Geschwister-Scholl-Schule. In der Heinrich-von-Kleist-Schule in Eschborn machte ich meinen Realschulabschluss. Danach folgte das Fachabitur im Bereich Wirtschaft und Verwaltung.

 

Den Schritt in die Berufswelt wagte ich mit meiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES). Ich war dort im Bereich Technik für Auswertungen, Statistiken und Analysen zuständig. Bei der Frankfurter Stadtreinigung prüfte und optimierte ich Strukturen und Arbeitsabläufe, mit der Maßgabe die Straßen der Stadt noch ein Stück sauberer zu machen. Auch den Einsatz erneuerbarer Energien habe ich vorangetrieben. Parallel zu dieser Tätigkeit habe ich berufsbegleitend das Studium der Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts) absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

 

Seit 2017 bin ich bei der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VgF) in der Organisationsabteilung im Bereich Prozess- und Projektmanagement angestellt. Durch meine beruflichen Erfahrungen kenne ich mich im Bereich der Prozessoptimierung, der Stadtreinigung und im Öffentlichen Personennahverkehr bestens aus – Kenntnisse, die ich  als Bürgermeister  bestens  einsetzen kann und werde.

 

Neben meiner Familie, meiner Lebenspartnerin und meinem Beruf, ist seit vielen Jahren Politik und ehrenamtliche Vereinsarbeit ein wichtiger Teil meines Lebens. Ganz gleich, ob beim Badminton bei der TuS, in der Freiwilligen Feuerwehr oder aktuell als 2. Vorsitzender des Steinbacher Vereinsrings: Leidenschaft, Engagement und das Verfolgen gemeinsamer Ziele sind stets meine Motivation.  

 

Bereits seit 10 Jahren, genauer gesagt seit 2008, bin ich Mitglied der SPD. Im Jahre 2009 habe ich die Jusos Steinbach gegründet und war gleichzeitig bis 2015 stellvertretender SPD-Vorsitzender in Steinbach. Den SPD-Vorsitz habe ich 2015 übernommen. Seit 2013 bin ich darüber hinaus im Kreisvorstand aktiv. Des Weiteren sitze ich seit dem Jahr 2011 für die SPD-Fraktion im Stadtparlament, bin stellvertretender Fraktionsvorsitzender sowie Mitglied im Ausschuss der Sozialen Stadt und zu guter Letzt auch Mitglied in dem Haupt- und Finanzausschuss unserer Stadt. 

 

Mir ist es sehr wichtig den Menschen zuzuhören, mir unter Abwägung aller Argumente, eine Meinung zu bilden und dafür einzustehen. Um etwas  zu verändern, sind Überzeugung, Tatkraft, kreatives Denken und verbindliches Handeln nötig. 

 

Diese Dinge machen mich aus und deshalb bitte ich Sie am 24. März 2019 mir Ihre Stimme zu geben.

 

Lassen Sie uns gemeinsam mit vielen guten Ideen und Vorstellungen Steinbach weiterentwickeln. 

Ich freue mich auf die Aufgaben und den Austausch mit Ihnen!