Grünes Steinbach

 

Steinbach ist auch deshalb eine so schöne Stadt, weil wir in und um Steinbach sehr viel grüne Flächen haben. 

Dies zu erhalten, ist mir sehr wichtig. Der Dürresommer 2018 hat uns allen gezeigt, dass wir beim Thema Klimaschutz noch deutlicher handeln müssen. Deshalb möchte ich als Bürgermeister ein kommunales Klimaschutzkonzept erarbeiten und dabei alle Beteiligten an einen Tisch holen.

 

Erneuerbare Energien ausbauen und CO2 einsparen

 

Die Stadt muss darauf hinwirken, ihren CO2-Ausstoß deutlich zu verringern. Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist dabei sehr wichtig. Ein erster Schritt ist für mich, auf den Dächern unserer öffentlichen Gebäude mehr Photovoltaikanlagen zum Einsatz zu bringen. Dabei ist zunächst auszuloten, ob die Stadt selbst alle notwendigen Investitionen trägt, sich diese gegebenenfalls mit privaten Parteien aus Steinbach teilt oder die Dächer verpachtet, so wie es andere Kommunen – in Form eines Genossenschaftsmodells - handhaben. 

In einem weiteren Schritt überlegen wir uns, ob es Sinn macht, selbst in die Energieproduktion und/oder den Betrieb der Netze einzusteigen. Deutschlandweit gibt es zahlreiche Kommunen, die dies auf die eine oder andere Weise tun und erfolgreich damit sind. 

Als Bürgermeister möchte ich diese Projekte gerne für Steinbach angehen.

 

Rad- und Schulwege ausbauen

 

Auch der Ausbau der Radwege in Steinbach trägt aktiv zum Klimaschutz bei. Zugleich erhöhen wir dadurch die Sicherheit der Radfahrerinnen und Radfahrer – insbesondere der Kinder und Jugendlichen, die mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Ergänzend hierzu soll ein Radverkehrskonzept erstellt werden. Den Ausbau der Schulwege möchte ich in diesem Rahmen genauso voranbringen, damit die Steinbacher Kinder sicher unterwegs sind.

 

Verkehrsinfrastruktur verbessern

 

Viele Bürgerinnen und Bürger möchten, dass Steinbach nicht nur als Durchfahrtsstadt angesehen wird und wünschen sich mehr Verkehrsberuhigungen. Dies ist ein Punkt, den ich sehr ernst nehme und Lösungen herbeiführen möchte. Dazu zählt unter anderem, dass wir die Ampelschaltungen für Autofahrer („Grüne Welle“) und Fußgänger verbessern,  um die Wartezeit vor Ort zu verkürzen.

Zudem möchte ich aber auch dafür sorgen, dass Schlaglöcher schneller beseitigt werden.

Zugleich wurde vermehrt der Wunsch an mich herangetragen, die Busverbindungen, insbesondere für ältere und weniger mobile Mitbürgerinnen und Mitbürger, zu verbessern. Gerade der Anschluss an unsere S-Bahn-Station und deren Taktung ist dabei sehr wichtig. Hierfür möchte ich ein nutzerbezogenes Bedarfskonzept erarbeiten, um alle Bürgerinnen und Bürger bestmöglich anzubinden. Für ein derartiges Konzept stehen Fördergelder bereit, die es abzurufen gilt. Keine Wohnsiedlung in Steinbach soll sich vom ÖPNV abgehängt fühlen. 

Darüber hinaus finde ich es wichtig, dass wir ab dem Jahre 2019 / 2020 ein Seniorenticket einführen, mit dem es SeniorInnen ermöglicht wird, für 1 Euro am Tag Bus und Bahn zu nutzen und somit eine deutliche höhere Mobilität im Alter zu gewähren.

Zudem möchte ich darauf hinwirken, dass Steinbach zukünftig von Car- und Bike- Sharing-Angeboten profitieren kann und diese bei neuen, größeren Bauvorhaben berücksichtigt werden.